Vollbild in neuem TabBeschriftetes Vollbild in neuem Tab

[ORI]
Orion Molekül Komplex #2

Diese Aufnahme ist Teil der Galerie 135 mm:
← äteres Bild 135 mm Übersicht neueres Bild

Aufnahmedaten

Weitere BezeichnungenM78, Barnards Loop
SternbildOrion
Datum26. Okt. 2019
OrtAlpenvorland – Bayern – 980 müNN – 21,3 mag
KameraCanon 7Da (Crop / astromod)
OptikSamyang 135 mm
Montierung(uralte, schwarze) EQ5 (manuell, kein GoTo, kein Guiding)
Belichtungszeit200*120 Sek. = 6h + 40 min
Weiteres?einen Bericht zu dieser Fotonacht gibt es hier

Orion-Nebel, aber nicht DER Orion-Nebel…

Leider erreichte ich meinen Aufnahmeort in dieser Nacht relativ spät, sodass nicht mehr so viel Zeit verblieb. So entschied ich nicht (wie eigentlich geplant) im Sternbild Kepheus zu fotografieren.
Als ’schnelle Zwischenlösung‘ blieb natürlich der Orion Molekül Komplex. Doch nicht der ‚Klassiker‘ (der große Orionnebel, M42) sollte Ziel sein, sondern als zentrales Objekt wählte ich M78, einen ausgesprochen hübschen Reflexionsnebel.
Ich hatte zwar keinen Laptop dabei und somit auch keinen Zugriff auf Stellarium, aber doch eine recht genaue Vorstellung, wie mein Bild aussehen sollte.
Klar: Nicht alle Objekte waren mir bewusst, aber doch, dass ich, so wie ich die Kamera drehte, sowohl einen Teil von Barnards Loop als auch die Nebelgebiete beim Pferdekopf mit im Bild haben würde. Ich stellte mir das als nette Komposition, abseits des ‚guten Standards‘ mit M42 als Blickfang vor.

Natürlich war ich, wie immer, auch sehr gespannt, was da noch im Bild auftauchen würde, denn dass es dort weitaus mehr als die bekannten Objekte gibt, war mir klar (Siehe hierzu auch das ‚Klassiker-Bild‘ weiter hinten in der 135 mm Galerie)
Nunja – letztendlich habe ich mich entschieden das Bild relativ stark, fast schon zu stark zu strecken, um möglichst viel der Nebelchen sichtbar zu machen.

Besonders spannend finde ich, neben den vdB-Objekten im rechten Bildbereich, die Region links oben mit vdB 62 und den beiden tief-dunklen Gebieten LDN 1621 und 1622.
Ich finde sie sogar so interessant, dass ich hier einen Ausschnitt aus dem Bild zeige, tief hinein in die überstreckten und daher recht rauschigen Daten. 


Anbei nicht nur der Ausschnitt rund um M78, sondern auch ein kleines Panorama aus drei 135 mm Bildern und eine 85 mm Aufnahme.
Zusätzlich noch der Hinweis, auf meinen Artikel zum Sternbild Orion, der sehr viele Deep-Sky-Objekte genauer vorstellt und vor allem die spannende Sage um den antiken Krieger Orion erzählt.

Gerne unten kommentieren und/oder fragen! — Gerne in sozialen Medien teilen!
Link zur Sitemap — Link zu meinem Equipment
Link zum Artikel Sternbild Orion – Der große Krieger

Diese Aufnahme ist Teil der Galerie 135 mm:
← äteres Bild 135 mm Übersicht neueres Bild

Hinterlasse einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. <br>Bei der Nutzung dieser Seite werden ggf. Daten erhoben und gespeichert. <br>Durch die Nutzung dieser Seite wird erklärt, dass die (<a href="https://www.sternenhimmel-fotografieren.de/impressum" target="_blank">Datenschutzrichtlinie</a>) gelesen und verstanden wurde. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen