Hallo!
Schön, dass Du hier vorbei schaust.

Wahrscheinlich hast Du diese Site angeklickt weil Du neugierig bist, nicht weil Du mich genau jetzt in irgendeiner Form unterstützen willst, stimmt’s? 🙂
Dann will ich Deine Neugier nun gleich mal befriedigen:

Hinter sternenhimmel-fotografieren steht einfach nur einzelner Mensch nämlich ich, Adam.

Diese Seite ist somit einfach mein persönliches Kind, irgendwie auch ein kleiner in Erfüllung gegangener Traum.
Vielleicht haben die vielen Sternschnuppen mir ja doch Glück gebracht.

 
Wenn Du Dich hier schon etwas mehr umgeschaut hast, dann hast Du bestimmt gemerkt, wieviel Herzblut ich in die ganze Sache stecke.
Es macht mir wirklich ungemein Freude die Seite wachsen zu sehen. Ich feile lange an meinen Artikeln, Anleitungen, Erfahrungs- und Hintergrundberichten und bin jedes mal sehr froh und auch stolz wenn wieder etwas fertig ist.

Natürlich ist es für mich so auch die größte Unterstützung, wenn ich erlebe, dass meine Artikel gelesen werden und anderen Menschen ebenfalls Freude bereiten. Wenn Du Dich gut unterhalten fühlst, wenn Du die Information findest, die Du suchst oder wenn Dich ein Bericht oder Tutorial auf neue Ideen bringt, dann freut mich das. Darum ist es auch so wichtig, dass Du mir eine Rückmeldung gibst.
Das ist eigentlich die größte Unterstützung.

Schreib mir eine Email, schreib mir einen Kommentar unter einen Artikel, besuche mich bei Facebook und Instagram. ‚Like‘ oder abboniere meine Seite und teile meine Fotos und Artikel mit Deinen Freunden.
Trag Dich vielleicht auch in meinen Newsletter ein. So bekommst Du immer die aktuellsten Infos, wenn es hier etwas neues gibt.
Irgendwann solle er auch mal automatisiert werden, aber aktuell schreibe ich noch alles von Hand und verschicke die Emails selber.

Sternenhimmel-fotografieren.de ist ein fantastischer Teil meines Hobbys. Ein Hobby das ich überwiegend nachts, alleine unter dem fantastischen Sternenhimmel ausübe.
Da macht das Teilen der Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen natürlich sehr viel Freude.

Aber dieses Hobby kostet natürlich auch einiges. Damit meine ich nicht das ganze Kameraequipment. Damit meine ich die viele Zeit, die ich in diese Website stecke (und natürlich auch die echten Kosten für den Betrieb).
Natürlich kostet es was – ist das nicht fast eine Grundvoraussetzung für ein Hobby?

Für mich ist Sternenhimmel-fotografieren wie ein großes Buch, das ständig neue Kapitel dazu bekommt.

 

Wenn Du Dich hier gut unterhalten oder beraten fühlst, dann gibt es, neben der oben genannten Rückmeldung, ein paar Möglichkeiten, wie Du sternenhimmel-fotografieren.de auch noch anderweitig unterstützen kannst:

 

  • Am einfachsten ist es wenn Du Kunde bei Amazon bist.
    Du kannst – jedes mal bevor Du etwas kaufst – einfach über diesen Link auf meiner Seite zu Amazon gehen.
    Du wirst keinen Unterschied merken, für Dich bleibt dabei alles gleich. Aber Amazon weiß, dass ich Dich empfohlen habe und gibt mir eine (sehr magere) Provision.
    Dein Preis bei Amazon bleibt natürlich der gleiche, Amazon verdient minimal weniger.

    Du kennst das bestimmt. Das Internet ist voll mit Amazon Links, denn es eine der wenigen Möglichkeiten, wie kleine Blogs und Internetseiten zumindest einen Teil der Kosten decken können. 

  •  

  • Das gleiche funktioniert auch mit dem Astroshop. Auch hier bekomme ich eine geringe Provision, ohne dass sich Dein Preis ändert.

    Teleskop bei Astroshop

    Und um ehrlich zu sein: Es ist mir 1000x lieber wenn Du dort kaufst. Denn hinter dem Astroshop stehen ein paar echte Menschen, die den Astroshop von Grund auf aufgebaut haben. Echte Menschen mit echten Familien, kein multinationaler Konzern. Auch bietet der Astroshop eine ‚Best-Preis-Garantie‘. Daher sind viele der technischen Geräte dort sogar günstiger als bei anderen Anbietern.
    Aber vieles gibt es nur bei Amazon und die äußerst unkomplizierten Einkäufe dort haben durchaus ihren Reiz.
    Der Kauf über diese Links ist also tatsächlich eine für Dich vollkommen unkomplizierte Möglichkeit mich zu unterstützen und so mit zu helfen sternenhimmel-fotografieren.de zu betreiben.

  •  

  • Natürlich kannst Du auch eines meiner Bilder kaufen – ich habe dafür keinen Shop, aber Du kannst mich einfach anschreiben und mir mitteilen was Du gerne hättest.
  •  

  • Falls Du persönlich von mir lernen möchtest ist das auch kein Problem.
    Schreib mich an und ich gebe Dir an einem fantastischen Ort in den Alpen ein persönliches Coaching, mit allem was dazu gehört. Abhängig von Deinem Vorwissen finden wir gemeinsam einen Termin und ich erkläre Dir persönlich was Du wissen möchtest. Du kannst dabei dann auch direkt mein Equipment kennenlernen und Dir selber ein Bild von Astromontierungen und modifizierten Kameras machen. Startrails, Zeitraffer, Panoramafotos, Deep-Sky? Alles ist möglich. Frag mich einfach.
    Ich biete allerdings keine öffentlichen Kurse an. Warum? Ich kann das Wetter nicht vorhersehen und somit ist mir der ganze Ablauf (Stornierungen bei Hütten, Enttäuschte Sternenfreunde…) zu kompliziert.
  •  

  • Für den Fall, dass Dir meine ganzen Artikel und Berichte wirklich etwas bedeuten, Du viele Informationen gefunden und nun das Gefühl bekommen hast, dass das alles für Dich einen echten Wert hat, so kannst Du mir tatsächlich etwas spenden. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahung ob das funktioniert und ob jemand bereit ist einfach so echtes Geld als Dankeschön für kostenlose Information zu spenden. Aber falls Du mir tatsächlich etwas zukommen lassen willst, dann darfst Du gerne auf diesen Button drücken. Wie wenig Du spenden willst, bleibt natürlich Dir überlassen. Allerdings zahle ich wohl eine Gebühr von 35 cent je Spende.:





  •  

    Zum Schluss gibt es noch etwas, das ich für Dich tun kann:

    Ich sehe sehr viele Sternschnuppen.
    Wenn Du möchtest, dann kann ich gerne einen Wunsch für Dich vortragen. Schreib mir einfach den Wunsch und ich antworte Dir wann und wo ich ihn mit einer Sternschnuppe in den nächtlichen Himmel entlassen habe.
    Wenn die Kamera gleichzeitig läuft, bekommst Du sogar noch ein Beweisfoto. Und das ist bei einer stundenlagen Aufnahme für Zeitraffer gar nicht so unwahrscheinlich.
     

    Sternschnuppenregen der Perseiden im August in den alpen
    Sternschnuppen einer Nacht

     

    Nun möchte ich Dir und somit allen Besuchern und Lesern danken. Danken für die Unterstützung, die Kommentare und Likes.
    So viel Spaß es mir auch macht das alles recherchieren, zu schreiben und diese Seite wachsen zu lassen: Ohne Dich als Leser, ohne das Wissen, dass meine Beiträge mit Freude gelesen werden, wäre die Arbeit nur halb so freudebringend.
    Vielen Dank!

    Adam – www.sternenhimmel-fotografieren.de

     
     
     
     

    share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Weitere Beiträge

    Hinterlasse einen Kommentar